Datenschutz

Unsere persönlichen Daten sind unser höchstes Gut. Gerade in einer Veränderungs- oder Krisensituation sind wir hoch vulnerabel und möchten unsere Daten geschützt wissen. Dementsprechend laufen alle Formulare und Mails, die Sie über diese Seite an mich adressieren über einen Sicherheitsserver.

 

Als Sozialpädagogin unterstehe ich grundsätzlich der Schweigepflicht und Geheimhaltung. Bis zur Grenze, wo Leib und Leben einer Person gefährdet werden. Ist dies der Fall, habe ich die Pflicht zu reagieren und die notwendigen Fachpersonen beizuziehen bzw. Schritte einzuleiten.

 

Sämtliche Daten, die ich im Laufe eines Beratungsprozesses sammle und generiere, werden lediglich in elektronischer Form abgelegt. Das gesamte Dossier Ihrer Daten wird Ihnen drei Monate nach Beendung unserer Zusammenarbeit zugestellt und auf meinem Server vollständig gelöscht. Ich behalte mir lediglich vor unpersonalisierte Fakten für eine interne Statistik zu erheben und zu speichern. Alle Daten können Sie jederzeit einsehen und einfordern.

 

Beratung hat immer mit Vertrauen zu tun. Dementsprechend vertraue ich Ihnen ebenfalls, dass Sie mit den Fakten, die Sie über mich erfahren, den Einblicken die Sie erhalten und den Dokumenten und Formularen, die wir in der Zusammenarbeit nutzen werden, verantwortungsbewusst und sorgsam umgehen. Ich bitte Sie mich und meine Arbeit zu respektieren.